AGB - evikusstatscher.com
AGB
AGB
14903
page-template-default,page,page-id-14903,bridge-core-2.4.3,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-22.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive,elementor-default

AGB

Zum Zeitpunkt der Buchung einer Dienstleistung bei Evi Kusstatscher gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich und Sie erklären sich mit diesen einverstanden.

 

Haftungsausschluss
Jede Klientin und jede Teilnehmerin trägt die volle Selbstverantwortung für ihr Handeln. Die Angebote von Evi Kusstatscher beinhalten keine Heilungsversprechen, keine Erstellung von Diagnosen und ersetzen nicht die Begleitung von einer Ärztin oder  einer Heilpraktikerin.
Während des gesamten Begleitungsprozesses ist die Klientin in der Selbstermächtigung und damit im vollen Umfang während und zwischen den Sessions selbst für ihre körperliche und geistige Gesundheit verantwortlich. Die Klientin erkennt an, dass alle Schritte und Massnahmen, die im Zuge der Begleitung durchgeführt werden, in ihrem eigenen Verantwortungsbereich liegen. Jeglicher Haftungsanspruch gegenüber Evi Kusstatscher ist ausgeschlossen.
Die Einzelsessions und Gruppenangebote stellen eine Hilfe zur Selbsthilfe und Stärkung der Selbstheilungskräfte dar und sind stets potential- und ressourcenorientiert gestaltet.

 

Vertraulichkeit 
Alles im Prozess Besprochene wird vertraulich behandelt. Es wird ein Raum geöffnet, wo in Liebe und Vertrauen gearbeitet werden kann.

 

Preis und Zahlungsmodalitäten
Alle Beträge sind im Voraus (bei der Anmeldung) zu bezahlen.

Inside-Looking-Reading (60 Minuten): 165 Franken
Coaching- Start-Paket (3×1:1 Sessions a 75 Minuten): 420 Franken

 

Annullation
Einzelsitzungen: Kostenfreie Stornierung bis zu 2 Arbeitstage (48h; Samstag und Sonntag zählen nicht als Arbeitstage) im Voraus möglich, nur schriftlich akzeptiert (per Mail oder WhatsApp). Bei einer späteren Annullierung wird die reservierte Sitzungszeit vollständig verrechnet.

Seminare/Veranstaltungen: Stornierung bis zu 14 Tage im Voraus vor Kursbeginn unter einer Bearbeitungsgebühr möglich. Danach wird der gesamte Tarif verrechnet. Ersatzpersonen können vorgeschlagen werden, die Veranstalterin entscheidet, ob diese angenommen werden.

 

Rückforderungen
Die Klientin kann bereits bezahlte Beträge nicht zurückfordern. Wird ein Vertrag beidseitig aufgelöst, wird das Geld, das sich auf zukünftige Sitzungen beziehen würde, beispielsweise 3er Paket gebucht – eine Sitzung noch offen, zurückgezahlt.

 

Kündigung
Die gemeinsamen Vereinbarungen können unter Einhaltung der Stornierungsbedingungen schriftlich aufgelöst werden.